HomeEU-Jugendstrategie › Praxishandbuch des Strukturierten Dialogs unterstützt bei europäischen Beteiligungsprozessen

EU-Jugendstrategie

Praxishandbuch des Strukturierten Dialogs unterstützt bei europäischen Beteiligungsprozessen

EU-JS

Das Praxishandbuch „Damit wir uns richtig verstehen...“ gibt ehrenamtlichen und hauptamtlichen Engagierten in der Jugendarbeit und/oder der politischen Bildung notwendiges und praxisnahes Know-How, um im Rahmen des Strukturierten Dialogs der Europäischen Union Beteiligungs- und Dialogprozesse mit jungen Menschen vor Ort anzustoßen.

Wie genau funktioniert der Strukturierte Dialog? Und wie können Projekte im Rahmen des Strukturierten Dialogs gelingen? Wie können sie an die einzelnen Phasen dieses europäischen Beteiligungsprozesses angebunden werden? Diese Fragen werden in der 62-seitigen Broschüre mit Bezug auf die Praxis beantwortet. Dafür haben die Werkstatt MitWirkung und JUGEND für Europa auf eigene Erfahrungen und die Erfahrungen von Trägern, Organisationen und Multiplikator_innen mit dem Strukturierten Dialog in Deutschland zurückgegriffen.

Projektleitungen, die in den letzten knapp 10 Jahren dabei waren, geben Praxistipps und zeigen, wie Projekte im Rahmen des europaweiten Dialogprozesses gestaltet werden können.

Das Handbuch ist das Ergebnis einer Ko-Produktion zwischen dem Deutschem Bundesjugendring und JUGEND für Europa. Es gibt Anregungen aus der Praxis für die Praxis.

Die Publikation findet sich hier zum Download (PDF, 1,4 MB)

Creative Commons Lizenzvertrag

Kommentare

Kommentar verfassen

    Noch kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden.