HomeKinder- und Jugendbericht › Jugendpolitiktage

JugendPolitikTage

JugendPolitikTage in Berlin-Mitte

5.-7. Mai 2017
Berlin

Einladung zu den Jugendpolitiktagen in Berlin

Die JugendPolitikTage 2017 finden vom Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Mai 2017 in Berlin statt. Sie werden von Bundesjugendministerin Manuela Schwesig eröffnet. Mit 450 anderen Jugendlichen und jugendpolitischen Expertinnen und Experten hast du die Gelegenheit, über Themengebiete der Jugendpolitik zu sprechen und deine Forderungen an Politik und Gesellschaft zu formulieren. Diskutiert werden Themen wie „Politik und Politische Bildung“, „Ungleichheit und Bildungsgerechtigkeit“, „Rechtsextremismus und Demokratieförderung“, „Freiräume und Handlungsräume“ sowie „Flucht und Migration“ aus dem 15. Kinder- und Jugendbericht.

Kontakt zum Projektteam

 

Logo JugendPolitikTage

In sechs 90-minütigen Foren, von denen du vorab vier auswählen kannst, erhältst du einen interaktiven Einblick in diese Themen. Durch Filme, Slams, Abstimmungsrunden, Aufführungen und andere abwechslungsreiche Formate erlebst du die Themen, die dir wichtig sind, und schnupperst in Bereiche, mit denen du bisher vielleicht weniger in Berührung gekommen bist.

Jugendliche formulieren Forderungen an die Bundespolitik

Du wirst dich mit einer Arbeitsgruppe intensiv mit einem Themenbereich auseinandersetzen, der dir am Herzen liegt oder über den du mehr lernen möchtest. Auch das Thema deiner Arbeitsgruppe wählst du im Vorfeld der Veranstaltung aus. Dabei kannst du die Impulse aus den Foren nutzen, um Verknüpfungen zu entdecken und mit frischem Blick ans Werk zu gehen. Das Ziel der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung von Forderungen an Politik und Gesellschaft. Am Sonntagvormittag kommst du mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus zwei weiteren, verwandten Arbeitsgruppen zusammen. Gemeinsam wählt ihr drei zentrale Forderungen aus, die ihr in der großen Abschlusspräsentation mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Caren Marks diskutieren möchtet. Du kannst die Gelegenheit nutzen, auf der großen Bühne gehört zu werden und lokale Beispiele an die Bundespolitik zu spiegeln.

Fotograf: LoboStudio Hamburg
(c) LoboStudio Hamburg / unsplash.com

Empfang der Parlamentarischen Staatssekretärin

Am Freitagabend hast du die Gelegenheit, dich bei einem Empfang der Parlamentarischen Staatssekretärin mit anderen aktiven Jugendlichen zu vernetzen und spannende Jugendorganisationen kennenzulernen. Am Samstagabend kannst du bei dem Format Politikcafé jungen Politikerinnen und Politikern auf den Zahn fühlen oder Berlin auf eigene Faust erkunden. In den Pausenzeiten am Freitag und Samstag kannst du das Berliner Regierungsviertel kennenlernen.

Fotograf: Jonas Funk, Jugendfotos.de
Fotograf: Jonas Funk / www.jugendfotos.de

Die JugendPolitikTage 2017 sind ein Projekt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und werden gemeinsam mit der Jugendpresse Deutschland e.V. organisiert.

TeilnahmeBedingungen

Fotograf: Alexis Brown
(c) Alexis Brown / unsplash.com

Die Bewerbung war vom 1. Februar bis zum 1. März möglich. Anschließend erhältst du bis Mitte März eine Rückmeldung, ob es geklappt hat. Anschließend darfst du angeben, welche Foren und welche Arbeitsgruppe du besuchen möchtest.

Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren, die in Jugendbeiräten, Schülervertretungen, Jugendforen, Jugendparlamenten, Jugendorganisationen oder –vereinen aktiv sind. Wir möchten dich aber auch zur Bewerbung auffordern, wenn du bisher noch nicht oder in anderer Form aktiv geworden bist.

Alle Kosten für Anreise, Unterbringung, Programm und Verpflegung werden vom Bundesjugendministerium getragen.

Bei Fragen melde dich jederzeit gerne unter fragen@jugendpolitiktage.de.

Programm

Programm

Mitwirkende Organisationen

Die Foren der JugendPolitikTage werden von mitwirkenden Organisationen gestaltet. Als Gastgeber der Foren präsentieren sie Themen, mit welchen sie sich in ihrer Jugendarbeit beschäftigen. Für die JugendPolitikTage haben sie spannende Formate entwickelt und Gäste eingeladen, um euch so unterhaltsam und informativ wie möglich einen Einblick in ihr Thema zu geben.

Gastgeber der Foren sind: 

Weitere mitwirkende Organisationen sind:

Creative Commons Lizenzvertrag