Onlinemagazin Handeln für eine Jugendgerechte Gesellschaft

Ausgabe Onlinemagazin Juni 2017

Optimale Darstellung

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie erhalten heute die neunte Ausgabe unseres Onlinemagazins – wir berichten zu unseren derzeitigen Aktivitäten und informieren über Entwicklungen innerhalb der Jugendstrategie „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“.

In der Rubrik Neuigkeiten finden Sie Aktuelles zur Gesamtstrategie und ihren Einzelvorhaben, u.a. zur Arbeit in den Referenzkommunen, zum Themenspecial von jugend.beteiligen.jetzt, zum Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT), der im März 2017 stattfand oder auch zu unserer Werkzeugbox, die um spannende und hilfreiche Tools erweitert worden ist. Außerdem erfahren Sie in einem Interview mit den jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Parteien im Bundestag, mit welcher Perspektive auf Jugendpolitik sie in den nunmehr beginnenden Wahlkampf gehen.

Praxis im PortraitDie Bundestagswahlen stehen vor der Tür und somit auch die U18-Wahlen, die seit 1996 immer neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin stattfinden. Dort können junge Menschen unter 18 Jahren ihre Stimme abgeben und somit den "jungen Blick" auf Politik schärfen und gezielt einbringen. Wir stellen Ihnen das Projekt in dieser Ausgabe des Onlinemagazins gerne vor.

Das Schwerpunktthema unserer Ausgabe fokussiert ein Schlagwort, das zur Zeit in aller Munde zu sein scheint: Politische Bildung. Kann in Zeiten von zunehmender Demokratiefeindlichkeit, von Fragen zur digitalen Zukunft und von Auseinandersetzungen um die Ausrichtung von Lehr- und Lernplänen politische Bildung als Thema und Haltung einen wichtigen Debattenbeitrag leisten - und wenn ja, welchen? Um das Thema von zwei Standpunkten aus zu beleuchten, haben wir neben einem Schwerpunktartikel auch zwei Interviews geführt. Vivienne Fey (Schülervertreterin aus Hessen und Teilnehmerin an den JugendPolitikTagen) und Sebastian Bock (Adb - Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.) haben uns an ihrem Blick auf politische Bildung und ihrer Bedeutung für eine junge und jugendgerechte Gesellschaft teilhaben lassen. 

Wenn Sie über das Onlinemagazin hinaus auf dem neuesten Stand bleiben oder einfach nur mit uns ins Gespräch kommen wollen, können Sie gerne Kontakt aufnehmen und uns auf Facebookund Twitter sowie Google+ folgen.

Stets aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite www.jugendgerecht.de.

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und wünschen Ihnen eine interessante Lektüre sowie einen schönen Sommer!

Ihre Koordinierungsstelle „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“

Neuigkeiten

Neues aus der Jugendstrategie

Seit dem letzten Onlinemagazin im März 2017 ist wieder so einiges in Sachen Jugendstrategie passiert: Der Planungsstab hat sich getroffen und sich u.a. über den aktuellen Stand in den Jugendgerechten Kommunen ausgetauscht, die sich und ihre Arbeit auf dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag präsentiert hatten. Auch bei den anderen Teilvorhaben der Jugendstrategie ist viel in Bewegung, zum Beispiel bei jugend.beteiligen.jetzt und der Werkstatt Mitwirkung - und zudem laufen die Vorbereitungen zur 2. Jugendkonferenz zur Jugendstrategie im Herbst auf Hochtouren...

weiterlesen

Neue Publikation „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft - Die Jugendstrategie 2015-2018“ erschienen

Das Bundesjugendministerium hat die neue Publikation „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft - Die Jugendstrategie 2015-2018“ veröffentlicht. Auf über 80 Seiten skizziert die Broschüre die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und die zentralen Bedürfnisse der Jugend. Die Ziele der Jugendstrategie und die Anforderungen, die an sie gestellt werden, machen einen weiteren Teil aus. Darüber hinaus werden die Maßnahmen aufgeführt, die das Bundesjugendministerium gemeinsam mit vielen Partnern unter dem Dach der Jugendstrategie umsetzt. Zudem werden Perspektiven und Handlungsbedarfe für eine gemeinsame Jugendstrategie der Bundesregierung aufgezeigt.

weiterlesen

Rückblick: Das war die Jugendstrategie auf dem 16. DJHT

Der 16. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf bot an drei Veranstaltungstagen ein vielseitiges Angebot an Informationsmöglichkeiten und Fachveranstaltungen zur Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Unter dem Motto „22 Mio. junge Chancen – gemeinsam Gesellschaft gerecht gestalten“ wurde das Handeln für die Zukunftsperspektiven von jungen Menschen in den Fokus gerückt. An den Fachdiskussionen und der Messe beteiligten sich mehr als 400 Institutionen, Organisationen, Verbände, Vereine und Einrichtungen. Die Koordinierungsstelle präsentierte gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und weiteren Gestaltungspartnern die Jugendstrategie „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ und ihre Einzelvorhaben an einem Messestand. 

weiterlesen

Rückblick: Das waren die JugendPolitikTage 2017

Erstmals fanden vom 5. bis 7. Mai 2017 die JugendPolitikTage in Berlin statt. 450 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene aus der ganzen Bundesrepublik kamen zusammen, um über Jugendpolitik zu diskutieren und Forderungen an Politik und Gesellschaft zu erarbeiten. Die Teilnehmenden kamen aus Jugendparlamenten, Jugendforen, Jugend(bei)räten, Jugendverbänden, Schülerinnen- und Schüler­vertretungen und anderen Beteiligungsformen.

weiterlesen

Fachtag: Jugendbeteiligung in Hannover und Niedersachsen

Das Landesjugendamt Niedersachsen veranstaltete am 09. Mai 2017 in Kooperation mit der Stadt Hannover einen Fachtag mit dem Titel „Mit Jugendbeteiligung auf dem Weg zu einer jugendgerechten Kommune?!“ im Haus der Jugend in Hannover. Die Stadt Hannover ist eine der 16 Referenzkommunen im bundesweiten Prozess „Jugendgerechte Kommunen“, der im Rahmen der Jugendstrategie „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft durchgeführt wird.

weiterlesen

Jugendpolitische Herausforderungen aus Sicht der jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprecher im Bundestag

Die aktuelle Legislaturperiode des Bundestags neigt sich ihrem Ende entgegen, in wenigen Wochen beginnt die heiße Phase des Wahlkampfs. Wir nutzen die Gelegenheit, um uns mit den jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Bundestagsfraktionen über ihre jeweiligen jugendpolitischen Perspektiven zu unterhalten.

weiterlesen

Neue Inhalte in der Werkzeugbox freigeschaltet

Seit Beginn des Jahres präsentieren wir unter werkzeugbox.jugendgerecht.de ein neues digitales Angebot, um Jugendliche, Fachkräfte der Jugendhilfe sowie aus Politik und Verwaltung eine konkrete Materialsammlung für die jugendgerechte Kommune an die Hand zu geben. Wie bereits angekündigt soll die Sammlung stetig erweitert werden – mit dem Erscheinen dieses Newsletters dürfen wir Ihnen deshalb die Werkzeugbox 1.1 präsentieren.

weiterlesen

U18-Synopse: Ansichten der Parteien auf 18 jugendrelevante Fragen

Wahlprogramme, Parteiinhalte, komplizierte Diskussionen... Um den U18-Wähler_innen einen übersichtlichen und unkomplizierten inhaltlichen Einstieg zu ermöglichen, haben die Organisatorinnen und Organisatoren der U18-Wahl auf Bundesebene verschiedenen Parteien 18 Fragen gestellt und um Beantwortung und Stellungnahme gebeten. Ihre Antworten gibt es ab sofort in der Synopse "Ansichten" bei auf www.u18.org zum Download.

weiterlesen

Werkstatt MitWirkung fördert regionale Aktivitäten im Kontext Jugendbeteiligung

Im Rahmen der Werkstatt MitWirkung will der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) das Verständnis von Beteiligung schärfen, die Praxis stärken, die Mitbestimmung junger Menschen an politischen Prozessen wirkungsvoll gestalten und Jugendbeteiligung weiterentwickeln.

Begleitend werden daher 2017 und 2018 regionale Aktivitäten Dritter mit jeweils insgesamt 13.000 Euro gefördert, pro Aktivität mit maximal 4.500 Euro. Die Aktivitäten sollen politische Jugendbeteiligung ermöglichen oder anderweitig das Themenfeld „Politische Mitbestimmung junger Menschen“ bearbeiten. Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Aktivitäten sollen in die Arbeit des DBJR im Rahmen der Werkstatt MitWirkung einfließen.

weiterlesen

Save the Date: Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Zum dritten Mal – und damit sozusagen traditionell – bietet der Tag der offenen Tür im Bundesjugendministerium ein besonderes Highlight für junge Menschen: die Jugendmeile auf der Glinkastraße. Auch in diesem Jahr sind Jugendliche und junge Erwachsene am Wochenende des 26. und 27. August jeweils von 10 bis 18 Uhr herzlich zu einem abwechslungsreichen Programm mit Sport, Kultur und Aktion eingeladen.

weiterlesen

Ausblick: Jugendkonferenz 2017 zur Jugendstrategie

Nachdem die erste Jugendkonferenz im September 2016 für alle Beteiligten nicht nur besonders motivierend, sondern auch fruchtbar für die eigene Weiterarbeit in Verbänden, Vereinen und Kommunen war, laufen die Vorbereitungen zur Jugendkonferenz 2017 bereits auf Hochtouren. Vom 29.9. bis 1.10. werden erneut etwa 60 Jugendliche in Berlin in der Jugendherberge am Ostkreuz zusammenkommen, um sich über die aktuelle jugendpolitische Agenda zu informieren, sich an der Erarbeitung von Perspektiven der Jugendstrategie zu beteiligen sowie Empfehlungen auszusprechen.

weiterlesen

Praxis im Portrait

Praxis im Portrait - Die U18-Wahl 2017

Logo U18-Wahlen

Die U18-Wahl ermöglicht politische Bildung im bottom-up Ansatz. Für die Wahlen setzen sich Jugendliche mit politischen Prozessen, Themen & Meinungsbildung auseinander.

Weiterlesen

Schwerpunktthema

Politische Bildung

Schwerpunktartikel: Politische Bildung
Interviews mit Sebastian Bock (AdB) und Vivienne Fey (JugendPolitikTage)

In der aktuellen Diskussion wird schnell deutlich, dass politische Bildung als favorisiertes Mittel gegen Ignoranz und Demokratiefeindlichkeit zwar viel Wertschätzung erfährt, Definition, Aufgabe, Themenspektrum und Orte politischer Bildung jedoch einem ständigen Wandel unterliegen, der auch für die Eigenständige Jugendpolitik eine wesentliche Rolle spielt. Um die Bedeutung politischer Bildung für die Anliegen der Jugendstrategie herauszuarbeiten, haben wir zum einen in einem Schwerpunktartikel einen Blick auf die Entwicklung der politischen Bildung und ihre heutigen Herausforderungen, auch im Lichte des 15. Kinder- und Jugendberichtes der Bundesregierung, geworfen. Zum anderen haben wir Interviews mit zwei Experten für politische Bildung geführt: Vivienne Fey ist im Kreisschülerrat in Hessen und hat an den JugendPolitikTagen teilgenommen; Sebastian Bock ist stellvertretender Geschäftsführer beim AdB - Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten - beide teilen ihre Perspektiven auf die Chancen politischer Bildung mit uns.