Onlinemagazin Handeln für eine Jugendgerechte Gesellschaft

Ausgabe Dezember 2018

Optimale Darstellung

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dieser 15. Ausgabe versenden wir das letzte Mal unser Onlinemagazin „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft". Die Jugendstrategie des Bundesjugendministeriums (BMFSFJ) endet – darum schließt zum Jahresende 2018 auch die Koordinierungsstelle ihre Arbeit ab. Verabschieden möchten wir uns von Ihnen mit einem Rückblick auf die Jugendstrategie – dazu haben wir zwei Interviews geführt. Zu einem Abschied gehört aber natürlich auch immer ein Blick in die Zukunft auf die neue Jugendstrategie der Bundesregierung, dieser findet sich in einem Gastbeitrag des BMFSFJ wieder.

Für Ihr Interesse an unserem Onlinemagazin möchten wir uns herzlich bedanken! Unsere Webseite www.jugendgerecht.de wird durch die neue Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik weitergeführt werden.

Gerne nehmen wir Sie ab Januar 2019 in den News-Verteiler des AGJ-Projektes jugendgerecht.de – Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik auf. Sie haben jederzeit das Recht Ihr Einverständnis per E-Mail an uns zu widerrufen und die bei uns gespeicherten Daten löschen zu lassen. Entsprechend den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie stets auf unserer Webseite darüber, wie wir die personenbezogenen Daten verarbeiten.

In der Rubrik Neuigkeiten finden Sie einen aktuellen Überblick zu den Aktivitäten, die in den letzten Monaten im Rahmen der Jugendstrategie stattgefunden haben, unter anderem zur Konferenz „Politik für, mit und von Jugend“, zum Kompetenzzentrum Jugend-Check und zum Innovationsfonds.  

Praxis im Portrait: #JugendGrenzenlos ist eines der Projekte, die im Rahmen der Eigenständigen Jugendpolitik im Innovationsfonds 2017-2019 gefördert werden, ein Schwerpunkt ist dabei die Internationale Jugendarbeit. Im Projekt wird eine Strategie entwickelt, die den Mehrwert internationaler Jugendmobilität unter Einsatz sozialer Medien hervorhebt.

Das Schwerpunktthema unserer Ausgabe nimmt Bilanz und Perspektiven der Jugendpolitik zusammen in den Blick. Seit 2015 hat sich viel getan, ganz konkrete Maßnahmen und Projekte wurden umgesetzt. Ebenfalls freuen wir uns, die Entwicklungen und neuen Vorhaben auf Bundesebene vorstellen zu können.

Zudem können Sie uns auch auf Facebook und Twitter folgen. Wir freuen uns über Ihr weiteres Interesse!

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre unseres Onlinemagazins, ein besinnliches Jahresende und einen guten Start ins neue Jahr.

Ihre Koordinierungsstelle „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“

Neuigkeiten

Weiterentwicklungen der Jugendstrategie - Neues aus der Jugendpolitik

Ein letztes Mal werfen wir einen Blick auf die nun abgeschlossene Jugendstrategie "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" des Bundesjugendministeriums - und freuen uns auf die Umsetzung der gemeinsamen Jugendstrategie der Bundesregierung. Aus den Einzelvorhaben von "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" gibt es ebenso Berichte wie aus der Weiterentwicklung der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa ab 2019, und ein ganz besonderer Lektüretipp zum Schluss.

weiterlesen

Neues Projekt zur Weiterentwicklung der Eigenständigen Jugendpolitik

Zum Jahresende schließt die Koordinierungsstelle „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ ihre Arbeit als Gestaltungspartner der Jugendstrategie ab. Angelehnt an die Umsetzungsphase der Jugendstrategie 2015-2018 läuft das Projekt zum Ende des Jahres aus. An dieser Stelle gilt allen Partnern, Mitstreitenden, Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern ein herzlicher Dank für die Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren. Und: Ein neues Projekt zur Weiterentwicklung der Eigenständigen Jugendpolitik ist in Vorbereitung.

weiterlesen

Erster Bericht des Kompetenzzentrums Jugend-Check veröffentlicht

Das Kompetenzzentrum Jugend-Check (KomJC) hat seinen ersten Bericht vorgelegt und wirft einen Rückblick auf das erste Jahr seit seinem Bestehen. Eine wichtige Erkenntnis: Das Prüfinstrument Jugend-Check funktioniert!

weiterlesen

Die Zukunft der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa

Die Eckpunkte für die nächsten neun Jahre jugendpolitischer Zusammenarbeit in Europa stehen. Der Rat der EU nahm auf seiner Tagung am 26. November in Brüssel dazu eine Entschließung an. Zudem hat die Servicestelle zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie eine weitere Handreichung zur Förderung der grenzüberschreitenden Mobilität benachteiligter junger Menschen veröffentlicht.

weiterlesen

Jugendlobby, Hassrede und Konsultationen - neue Inhalte in der Werkzeugbox

Kurz vor Jahresende wurden einige neue Inhalte in die Werkzeugbox „Jugend gerecht werden“ aufgenommen. Thematisch geht es um jugendpolitische Lobbyarbeit, Strategien gegen Hassrede und die Konsultation geflüchteter Jugendlicher in Kommunen. Die Empfehlungen sind für Fachkräfte, Jugendliche, Politik und Verwaltung aufbereitet.

weiterlesen

Jugendgerechtigkeit stärken - Halbzeit bei den Innovationsfondsprojekten

In der Mitte der zweijährigen Förderzeit angekommen, blicken die Innovationsfondsprojekte zur Förderung Eigenständiger Jugendpolitik aktuell auf eine herausfordernde und erfolgreiche erste Projektphase zurück. Zeit also, die Projektarbeit der vergangenen Monate zu reflektieren und eine Zwischenbilanz zu ziehen.

weiterlesen

Praxis im Portrait

#JugendGrenzenlos

(c) Naturfreundejugend Deutschlands

Internationale Begegnungen sind eine einzigartige und prägende Erfahrung! Doch viele junge Menschen wissen nichts davon. Das wollen wir ändern!

Naturfreundejugend Deutschlands

Weiterlesen

Schwerpunktthema

Jugendstrategien

Rückschau auf die Jugendstrategie des BMFSFJ (2015-2018)
Startphase für die gemeinsame Jugendstrategie der Bundesregierung

Auf Bundesebene ist mit dem Koalitionsvertrag der 19. Legislaturperiode der Weg für die neue Jugendstrategie vorgezeichnet worden. Mit der Veranstaltung "Politik für, mit und von Jugend" am 24./25. September 2018 in Berlin wurde der Wechsel von "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" zur Jugendstrategie der gesamten Bundesregierung vorgenommen. Im Gespräch mit Prof. Dr. Karin Böllert (Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ) und Tobias Köck (Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings) wollen wir auf das Erreichte schauen und einen Blick in die Zukunft wagen. Das Referat 501 (Jugendstrategie, Eigenständige Jugendpolitik) führt in einem Gastbeitrag in die Details der Entwicklung und Umsetzung der neuen Jugendstrategie der Bundesregierung ein.