Veranstaltung
Home > Eigenständige JugendpolitikABGESAGT: Bundesweite Konferenz "Jugendpolitik auf Kurs!?"

(12.03.2020) Die Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik sagt die für 18. & 19.03. 2020 geplante Jugendpolitische Konferenz in Berlin aufgrund der CoVid-19-Pandemie ab.

Publikum Konferenz

Die geplanten Inputs und Diskussionen werden voraussichtlich in digitaler Form als Sonderausgabe des Onlinemagazins veröffentlicht werden.

Wir danken allen Referierenden und Beteiligten für die bisherigen Vorbereitungen auf die Mitwirkung an der Konferenz!

In den letzten Jahren haben Akteure verschiedener Ebenen diverse jugendpolitische Entwicklungen vorangetrieben. Jugendpolitische Ziele werden in Strategien verfolgt und in Programmen verankert. Auf Bundesebene beschloss das Kabinett im Dezember 2019 die Jugendstrategie der Bundesregierung, die Länder setzen neue Rahmenbedingungen durch Entschließungen und in Programmen, auf Europäischer Ebene wird die EU-Jugendstrategie weiterentwickelt und auf kommunaler Ebene wird die Einbeziehung der jugendlichen Perspektive zum Standortfaktor.

Die Konferenz hätte Einblicke in diese Entwicklungen gegeben und dazu eingeladen, sich zu den aktuellen Themen und Handlungsbedarfen der Jugendpolitik auf Bundes-, Landes-, Kommunal- und Europaebene auszutauschen, zu vernetzen und die Eigenständige Jugendpolitik weiterzuentwickeln. Die bundesweite Veranstaltung richtete sich an jugendpolitische Akteure, Jugendinteressenvertretungen, Politik und Verwaltung sowie Interessierte der Fachöffentlichkeit.

Das ursprünglich geplante Programm der Konferenz finden Sie detailliert hier.

Im Programm war unter anderem geplant:

  • Informationen und Statements zur Jugendstrategie der Bundesregierung
  • Einblicke in die Jugendpolitik der Länder Rheinland-Pfalz und Thüringen
  • Diskussionen zu jugendpolitischen Entwicklungen und aktuellen Herausforderungen
  • Präsentationen von kommunalen Strategien für Jugendgerechtigkeit
  • Aktuelle Einblicke in die Europäische Jugendpolitik in Deutschland
  • Thematische Dialoggruppen zu jugendpolitischen Strukturen und Strategien