Veranstaltung
Home > Eigenständige JugendpolitikLunch Talk: Auf dem Weg zu mehr Jugendgerechtigkeit

Im Rahmen des ON/OFF Programms des Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit findet am 23. September ein Lunch Talk zum Thema "Jugendgerechte Kommunen" statt.

10_Jahre_Fachtag_Erkenntnisse

Deutschlandweit gibt es viele Kommunen, die jugendgerechter werden möchten und etwa mit Beteiligungsverfahren Jugend vor Ort teilhaben lassen. Doch wie kann es gelingen, Jugendinteressen in der Kommunalpolitik nachhaltig zu verankern?

In dieser Session geht es um konkrete Erfahrungen und Gelingensbedingungen für Jugendgerechte Kommunen.

Die Jugendhilfeplanerin der Stadt Trier berichtet über den Prozess vor Ort. Im Rahmen der Jugendstrategie Rheinland-Pfalz wurde das Projekt weiterentwickelt. Um Trier jugendgerechter zu machen, verfolgt die Stadt unterschiedliche Ansätze wie z.B. breite Beteiligungsformate, themenspezifische Projektgruppenphasen, stadtteilorientierte Beteiligungsverfahren sowie eine stadtweite Jugendbefragung.

Im zweiten Teil der Session werden allgemeine Faktoren für Kommunalprozesse aufgezeigt, die auf Grundlage des dreijährigen bundesweiten Prozesses „Jugendgerechte Kommunen“ mit 16 Referenzkommunen erarbeitet wurden. Es geht zunächst um Grundvoraussetzungen für Jugendgerechtigkeit, um Wissen über und Verständnis für Jugend, um Strukturen und Ausstattung sowie um Kommunikation und Kooperation.

Gleichzeitig wird die Fokusgruppe der Fachkräfte der Jugendarbeit besonders in den Blick genommen und ihre Rolle im Prozess für mehr Jugendgerechtigkeit in einer Kommune erörtert. So heterogen die strukturellen, finanziellen oder personellen Voraussetzungen für jugendpolitische Veränderungen vor Ort auch sind – die Session wirbt für die Überzeugung, dass unsere Gesellschaft jugendgerechter werden muss.

Das Angebot findet am 23. September 2020 12:00 bis 13.30 Uhr als Videokonferenz statt. 

Mitwirkende:
•    Graiswin Kattoor, Jugendhilfeplanerin der Stadt Trier /Jugendamt Trier
•    Heidi Schulze, Projektkoordination von jugendgerecht.de – Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik

ANMELDUNG
Die Anmeldefrist war am 22. 09.2020. Bitte wenden Sie sich bei kurzfristigem Interesse an jugendgerecht(at)agj.de.

Im Vorfeld der Session mailen wir allen angemeldeten Personen einen Link für eine Zoom-Sitzung. Informationen zu den technischen Vorraussetzungen bzw. eine Anleitung erhalten Sie in der Bestätigungsmail.

Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch im Rahmen des Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit! Weitere Informationen zum Kongress.