Länder
Home > Eigenständige JugendpolitikDokumentation zur Dialogtagung Eigenständige Jugendpolitik Rheinland-Pfalz

Im Mai 2019 fand die Tagung "Dialog III - Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz" in Mainz statt. Ziel der dritten Dialogtagung war es, die Eigenständige Jugendpolitik des Landes voranzubringen. Die Tagungsdokumentation steht nun online zur Verfügung.

2019_Tagung RLP

Die Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz will junge Menschen stärker in den Mittelpunkt von Politik und Gesellschaft stellen. Grundlage für diese Ausrichtung der rheinland-pfälzischen Jugendpolitik ist die vom Ministerrat verabschiedete Jugendstrategie "JES! Jung. Eigenständig. Stark." Informationen zu den Leitzielen und den Handlungsfeldern für die Umsetzung von JES! finden sich hier.

Im Fokus der dritten Dialogtagung am 2. Mai 2019 standen Entwicklungen zur Jugendpolitik vor Ort. Ziel der Tagung war es, den Stand der Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz aufzuzeigen sowie politische Orientierungen, Beteiligung und Selbstorganisationsformen junger Menschen und die dafür notwendigen Strukturen zu beleuchten. Dabei ging es u.a. um die Frage, welche Maßnahmen und Strategien erforderlich sind, um das demokratische Verständnis von Jugendlichen zu fördern und zu stärken.

Die Dokumentation der Dialogtagung III ist online hier verfügbar.

Videos mit Interviews zum Hintergrund und zu JES! können hier abgerufen werden.

Die Veranstaltung des Jugendministeriums fand in Kooperation mit dem Landesjugendring, dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, der AG Jugendpflege im Landkreis Trier-Saarburg, medien.rlp, den Institut für sozialpädagogische Forschung Mainz, dem IB Südwest gGmbH und dem Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen in Rheinland-Pfalz statt.