Veranstaltung
Home > Eigenständige JugendpolitikFachtagung Jugendpolitik im Dialog

(11.04.2022) Am 2. Juni 2022 veranstaltet die Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik in Frankfurt die Fachtagung "Jugendpolitik im Dialog". Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Teilnehmende einer Tagung der Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik. Foto: Die Projektoren, (c) Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ Teilnehmende einer Tagung der Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik. Foto: Die Projektoren, (c) Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ
Teilnehmende einer Tagung der Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik. Foto: Die Projektoren, (c) Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ

Dialogtagung zu aktuellen Themen der Jugendpolitik

Die junge Generation erlebt eine selten gekannte Dichte an Krisen. Inmitten der politischen Diskussionen über die Bewältigung der Klimakatastrophe bricht eine weltweite Pandemie aus, die den Alltag aller Menschen auf den Kopf stellt und bislang unverrückbar geglaubte Konstanten des Lebens aufgehoben wurden. Zuletzt ist mit dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine und der damit einhergehenden Fluchtbewegung eine dritte Krise hinzugekommen, die die sicher geglaubte Friedensordnung Europas weggewischt hat und schwer begreifbare Bilder und Nachrichten mit sich bringt. Gleichzeitig prägen weitere Rahmenbedingungen das Aufwachsen Jugendlicher und junger Erwachsener, welche Kernherausforderungen ihrer Lebensphase bewältigen müssen.

Vor diesem Hintergrund bietet der Fachtag Dialoge zu aktuellen und drängenden Fragen der Jugendpolitik. Zugleich soll die Veranstaltung der regionalen und bundesländerübergreifenden Vernetzung der vielfältigen Aktivitäten und zahlreichen Akteur*innen der Eigenständigen Jugendpolitik dienen, aktuelle bundesweite Diskurse und Herausforderungen sowie Entwicklungsfelder sichtbar machen.

Im Programm erwartet Sie:

  • eine Keynote zu Jugendarmut mit anschließendem Austausch zu jugendpolitischem Handlungsbedarf
  • ein Austausch zu Jugendpolitik nach und in Krisenzeiten mit Vertreter*innen aus Politik und Gesellschaft
  • thematische Dialogrunden für vertiefte Gespräche und spannenden Inputs zu:
     
    • Jugendbeteiligung nach Corona
    • Queere Jugend
    • Ressortübergreifendes Handeln in der Jugendhilfeplanung
    • Jugend-Check auf Landesebene.
  • Abschlussrunde und Fish Bowl für alle Teilnehmenden

Das detaillierte Programm ist auf dieser Seite verfügbar. 

Die Anmeldung zum Fachtag ist bis zum 23.05. über diesen Link möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Übernachtungs- und Reisekosten der Teilnehmenden leider nicht übernommen werden. Die Tagung und die Verpflegung vor Ort ist kostenfrei.

Rückfragen richten Sie gern an: jugendgerecht(at)agj.de